SCHLIESSEN

Für die internen Arbeiten:

Suche

Schaukasten

Ein Blick in den Schaukasten

Dieses von der Gruppe "Schaukastengestaltung" erstellte Bild befindet sich zur Zeit in den vier Schaukästen im Stadtgebiet und in zehn weiteren in den umliegenden Gemeinden.

Neben dem Themenbereich (links) findet der Betrachter im rechten Bereich aktuelle Informationen zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Thema dieses Schaukastens

Sommer & KGR Wahlen

In diesem Sommer haben wir auf ein traditionelles Sommerbild verzichtet, um mit unserem Schaukasten Menschen auf unsere Gemeindearbeit aufmerksam zu machen und sie zur Mitarbeit im neu zu wählenden Kirchengemeinderat (KGR) zu motivieren. Dafür  bezogen wir unsere Tafeln mit hellblauem Pannesamt und nadelten als Überschrift die Worte "Wir brauchen DICH" oben an. Direkt darunter kamen zwei Streifen aus Fotokarton mit dem Motiv 'Dachschindeln', die wir dachförmig anordneten, auf die Spitze setzten wir ein Kreuz aus dunkler Pappe. Unter diesem "Dach der Kirche" befestigten wir die auf weißem Papier gedruckten Worte: "Hier kannst du:". Auf der restlichen Tafel verteilten wir farbige Zettel mit den möglichen Talenten, die Mitglieder in den KGR einbringen könnten, u.a. motivieren, mitreden, handwerken, verändern, mitfeiern etc. In die unteren Ecke nadelten wir noch einen Info-Zettel mit den nötigen Angaben für interessierte Gemeindeglieder.

 

MACH MIT!

Sie haben Interesse an  diesen Aufgaben? Melden Sie sich, als Kandidat für den neu zu wählenden Kirchengemeinderat Wo? Bis zum 18.9.2016 im Kirchenbüro (Tel. 87970).                           

 Die Kirchengemeinde braucht IHRE Unterstützung.

Die Schaukastengruppe

Eine Gruppe von 12 Frauen trifft sich seit März 97 ein- bis zweimal im Monat vormittags im Gemeindehaus Schlüskamp. Nach dem einführenden Wort eines Fachkundigen wird gemeinsam überlegt, wie die Botschaft lauten soll und wie sie dargestellt werden kann. 

Dann beginnt die Detailarbeit: Welcher Hintergrund, welche Farbzusammenstellungen, welche Buchstaben, welche Anordnung wollen wir heute benutzen? Wenn die gedankliche Vorarbeit geleistet ist, geht es an die Handarbeit. Es wird geschnitten, gemalt, geschrieben und zu guter Letzt wird alles mit Stecknadeln auf der Styroporplatte befestigt. Nach dreieinhalb Stunden ist es dann geschafft – die Platten sind fertiggestellt und warten darauf, in die Schaukästen gestellt zu werden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Bürgermeistern der Landgemeinden für die Bereitschaft, unsere Informationstafeln auszuhängen.

Sie möchten mitmachen?

WIR ERWARTEN SIE!

Den Termin für das nächste Treffen erfahen Sie von Maike Lauff, Tel.: 04192 / 85684.

Mit dem nachfolgenden Link öffenen Sie das große Schaukasten_Archiv, in dem Sie alle Bilder und Texte der vergangenen Jahre (seit 1997) finden.

Schaukastenarchiv